Kampf dem Klimanotstand – neue movelo Podcast Folge

Im Sommer 2019 haben u.a. Bochum und Gelsenkirchen den Klimanotstand ausgerufen. Damit sollte ein Zeichen gesetzt werden – erstmal ein symbolisches Zeichen. Aber das heißt nicht, dass Unternehmen schon mal einen ersten Schritt gehen könnten.

Die movelo GmbH bietet Mobilitätslösungen, die genau dafür gedacht sind, für Firmen die einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten wollen. Einen aktiven Beitrag, CO2 zu reduzieren. Das Thema hat mit der Erklärung des Klimanotstands in den betroffenen Städten sicherlich nochmal einen neuen Stellenwert erreicht. Deswegen richten wir uns gezielt an Unternehmen in diesen Städten: erweitert euren Fuhrpark um eBikes oder steigt gleich komplett um und tauscht eure Flotte aus. Neben der CO2 Reduktion bringt die Entscheidung FÜR die movelo Mobilitätslösungen viele weitere Vorteile. Mehr darüber hier.

In unserer aktuellen Podcast Folge sprechen wir mit Projektmanager Moritz Eckstein von der Green City Hub GmbH und Co. KG. Denn der Green City Hub ist ein Vorreiter in die richtige Richtung, um dem Klimanotstand in Gelsenkirchen entgegen zu wirken. Außerdem haben Unternehmen die Möglichkeit sich vor Ort über die movelo Mobilitätslösung zu informieren. (tj)

Parkplatzproblem Ade

Die Suche nach einer kosten- und platzsparenden Lösung hat für Herbert P. – Unternehmer aus München – ein Ende. Dank der Mobilitätslösungen der movelo GmbH.

Herbert P. aus München steht mit seinem Kaffee in der Hand am Fenster seines Büros. Zufrieden lächelnd blickt er auf die Rechnung, die vor ihm auf der Fensterbank liegt. Es ist die Abrechnung der Stadt, die er jedes Jahr für die Parkplätze erhält, die er angemietet hat. Die Parkplätze sind für seine Mitarbeiter, die von außerhalb mit dem Auto kommen und für die Autos seiner Dienstwagen-Flotte die z.B. für Kunden-Termine genutzt werden. Die hohe Rechnung ist dem Unternehmer schon lange ein Dorn im Auge. Denn die Parkplätze kosten eine Menge Geld. Was noch hinzu kommt: für kurze Dienstwege, innerhalb der Stadt, ein Auto zu nutzen, ist nicht unbedingt das Beste für die Umwelt.

Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich die Rechnung um mehr als die Hälfte reduziert. Denn Herbert P. hat sich dazu entschieden seine Dienstwagen-Flotte in eine eBike-Flotte umzutauschen. Zehn eBikes mit der gleichen Ausstattung, dem selben Design und einem einheitlichen Branding – geliefert von der movelo GmbH. Die eBikes sehen also nicht nur gut aus, sondern sparen Platz ein. Denn sie sind in sogenannten “Hubs” abgestellt – inklusive Ladebalken. Der große Vorteil: ein Hub passt genau auf einen PKW-Parkplatz – und in jedem Hub finden fünf eBikes Platz.

Eigentlich hätten fünf eBikes ausgereicht, aber Herbert P. wollte allen Mitarbeitern die Möglichkeit bieten immer wieder mal ein eBike für Dienstfahrten (oder auch um mal schnell zum lecker Eis holen) zu nutzen. Das motiviert und fördert die Gesundheit – worauf Herbert P. ganz viel wert legt. Der Unternehmer ist sehr zufrieden, dass die movelo GmbH alles aus einer Hand liefert:

  • eBikes
  • Hubs
  • Komplett-Service
  • Diebstahlschutz
  • movelo-eigene Software + App

Somit ist es für die Mitarbeiter ein Leichtes, sich ein eBike via App zu reservieren, zu fahren und danach die Miete wieder ganz einfach mit dem Smartphone zu beenden. Und wenn wirklich mal was sein sollte, greift der Service der movelo GmbH.

Er wird sich die nächsten Tage mal Zeit nehmen um sich mit seinen Mitarbeitern zu unterhalten, wie gut es ihnen gefällt die eBikes zu nutzen. Denn die movelo GmbH bietet neben dem Modell “Share” (für das sich Herbert P. entschieden hat) auch das Modell “Basic”. Damit könnte der Unternehmer jedem seiner Mitarbeiter ein sogenanntes Regular eBike zur Verfügung stellen, das sie z.B. als Pendler-eBike nutzen können – zu 100% steuerfrei (!) wohl gemerkt. Das dürfte für noch mehr Motivation sorgen.

Herbert P. legt die Rechnung zufrieden zurück zur Buchhaltung und schaut auf die Uhr. Eigentlich könnte er sich auch noch schnell eines der eBikes mieten und damit zu seinem Lieblings-Italiener fahren, der 3 km entfernt ist. Er holt sein Smartphone aus der Tasche, öffnet die movelo-App und schwingt sich kurz darauf aufs eBike. 20 Minuten später bestellt er seine Lieblings-Pizza und freut sich immer noch darüber, mit der movelo GmbH eine richtig gute Entscheidung getroffen zu haben.(tj)

eBike Mobilitätslösungen die das Leben erleichtern

Magda S. aus Frankfurt am Main sitzt in ihrem Büro und hat ein Problem. Gut, dass es eine Lösung gibt.

Es ist kurz vor 17 Uhr. Magda S. sitzt in ihrem Büro in der Mainzer Landstraße in Frankfurt am Main. Mit den Gedanken ist sie bereits bei der Einkaufsliste für den heutigen Abend. Ein paar Freunde wollen zum Abendessen vorbeikommen und dafür muss Magda noch einige Zutaten einkaufen. Im kleinen Radio auf ihrem Schreibtisch hört Magda gerade eine aktuelle Verkehrsmeldung und die bringt sie zum Schwitzen. Ausgerechnet auf ihrer Heim-Strecke gab es einen schweren Unfall und die Straße ist gesperrt. Da es sich um die Haupt-Verkehrsader handelt werden jetzt wohl auch alle anderen Strecken zu ihr nach Hause ziemlich voll sein und sie wird sich verspäten. Es sind zwar nur wenige Kilometer – aber sie will eigentlich keine Minute verlieren.

Gut, dass sich ihr Chef vor ein paar Wochen dazu entschied, in der Tiefgarage ein eBike Sharing System zu installieren. Dort stehen in einem sogenannten Hub fünf eBikes, die sich jeder Mitarbeiter leihen kann um damit zum Beispiel Botengänge schneller erledigen zu können. Dafür gibt es unterschiedliche Tarife, die ein Mitarbeiter auswählen kann. Magda öffnet die movelo App, die sich alle Mitarbeiter zu Beginn heruntergeladen haben, und reserviert eines der eBikes mit dem längstmöglichen Tarif. Damit kann sie das eBike bis zum nächsten Tag nutzen.

Die eBikes sind komplett verkehrssicher ausgestattet, für alle Größen einstellbar und der eingebaute Bosch Motor hat eine Reichweite von 100 km. Das reicht ganz leicht um die Einkäufe zu erledigen, nach Hause zu fahren und morgen früh wieder in die Arbeit zu fahren. Vielleicht fährt sie morgen früh sogar etwas früher los um noch einen leckeren Kaffee in der Innenstadt zu genießen. Aber jetzt muss sie los und sich erstmal um ihre Gäste kümmern. Trotzdem denkt sie im Aufzug in die Tiefgarage: “Wirklich toll, dass sich unser Chef für die eBIKE4COMPANIES.SHARE Mobilitätslösung der movelo GmbH entschieden hat.”

Da das eBike von allen Verkehrsmitteln auf Kurzstrecken, das Verkehrsmittel ist, das am schnellsten unterwegs ist, kann Magda alles pünktlich erledigen. Gleichzeitig hat es ihr gut getan an der frischen Luft nach Hause zu fahren und der CO2 Ausstoß liegt bei Null. Satt und zufrieden denkt Magda kurz vor dem Schlafengehen darüber nach öfter mit dem eBike zu fahren. Sie nimmt sich vor, morgen mal die movelo-Homepage zu besuchen und dort wird sie dann auch weitere Lösungen finden – wie auch die BASIC Mobiliätslösung. Und die könnte für ihren Chef und die Mitarbeiter ebenfalls sehr interessant sein.(tj)